Container-Rahmen

Ein Docking-Container hat normalerweise einen breiten Rahmen, damit dessen Größe leicht geändert werden kann. Das ist aber nicht immer erwünscht…

Durch Dick und Dünn

Bei CREATE OBJECT des Containers kann in der Regel der Parameter STYLE übergeben werden. Dieser wird intern auf Standarwerte gesetzt, wenn er nicht vom Aufrufer übergeben wird.

Mit diesem Aufruf können Sie einen Docking-Container mit einer dünnen Linie anstatt des dicken 3d-Rahmens erzeugen.

So sieht’s aus

So sieht der Rahmen normalerweise aus:

So sieht er mit dünnem Rahmen aus:

Dieser kann allerdings nicht mehr vom Anwender verschoben werden!!

Coding DÜNN

DATA shellstyle TYPE i.

*** define Shellstyle
shellstyle = cl_gui_container=>ws_visible
+ cl_gui_container=>ws_child.

*** Create Docking Container
CREATE OBJECT gr_dock
EXPORTING
side      = cl_gui_docking_container=>dock_at_top
extension = 10
style     = shellstyle.

Oder anders herum…

Den Tric kann man allerdings auch genau anders herum verwenden! So sieht ein ALV-Grid im Container normalerweise aus:


ALV-Grid mit normalem Rahmen

Mit dem richtigen Style kann man dem Container einen dicken Rahmen verpassen:


ALV mit dickem Rahmen

Coding DICK

Hier ist das Coding dazu:

*** Style
DATA lv_style TYPE i.

lv_style = cl_gui_container=>ws_thickframe
+ cl_gui_container=>ws_visible
+ cl_gui_container=>ws_child.

*** Create Custom Container
CREATE OBJECT gr_cc
EXPORTING
style          = lv_style
container_name = ‚CUSTOM_CONTAINER‘
EXCEPTIONS
OTHERS         = 6.

 

image_pdfimage_print

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.