CORRESPONDING (Tabelle mit Defaultwert)

CORRESPONDING (Tabelle mit Defaultwert)

In dem Beitrag CORRESPONDING habe ich gezeigt, wie mit dem neuen Schlüsselwort CORRESPONDING Werte einer Struktur in eine andere übertragen werden können. Interessant dabei ist die Option, einen Defaultwert übergeben zu können, der in der Quellstruktur nicht gefüllt ist. In diesem Beitrag zeige ich dir einen Codeschnipsel, der eine ganze Tabelle mit Corresponding überträgt. Beispiel: Baumknoten ändern Das GUI-Control CL_LIST_TREE_MODEL zur Darstellung eines Trees hat die Methode UPDATE_ITEMS mit der die einzelnen Felder eines Knotens…

WEITERLESEN

Sprachtransporte

Sprachtransporte

Wenn man ein paar eigenentwickelte Transaktionen oder Reports im SAP-System in eine andere Sprache übersetzt hat, dann stellt als Nächstes sich häufig die Frage, wie diese Texte jetzt in weitere Systeme gelangen sollen. Die offensichtliche Antwort wäre, einfach noch einmal alle Objekte zu transportieren, die zu den übersetzten Transaktionen gehören. Und je nach Einstellung des Transportsystems klappt das auch ganz gut. Aber es ist schon etwas unschön, den ganzen Code noch einmal zu transportieren, wenn…

WEITERLESEN

Hierarchiedarstellung von Controls

Hierarchiedarstellung von Controls

Hierarchien sind was Tolles! Controls sind auch toll! Wir sollten sie nutzen, so lange es sie noch gibt (Stichwort Fiori, ABAP in the Cloud etc.). Deswegen ein schönes Demoprogramm zur Analyse von GUI-Controls zur Laufzeit und Darstellung als Baumstruktur mit Hilfe der Klasse CL_COLUMN_TREE_MODEL. GUI-Elemente GUI-Controls sind ActiveX-Steuerlemente, die mit dem Stichwort EnjoySAP zu SAP Release 4.6C eingeführt wurden. Sie werden auch OCX-Controls genannt. Hier gibt es im Grunde zwei unterschiedliche Arten: Container Controls Sie…

WEITERLESEN

Dateiausgabe in Zwischenablage umleiten

Dateiausgabe in Zwischenablage umleiten

Im Forum kam die Frage auf, wie man am einfachsten das Ergebnis eines Betriebssystemkommandos beziehungsweise eines EXE-Programms in ABAP einlesen kann. Stefan hat einen genialen Trick aufgezeigt (Danke dafür!!): Mit Hilfe des Systemkommandos CLIP wird die Ausgabe einfach in die Windows-Zwischenablage umgeleitet. Das Einlesen der Zwischenablage in eine interne Tabelle ist mit Hilfe von CL_GUI_FRONTEND_SERVICES=>CLIPBOARD_IMPORT dann ebenfalls einfach möglich. Demoprogramm

WEITERLESEN

Modernes ABAP – Ein Beispiel

Modernes ABAP  – Ein Beispiel

Die Neuerungen im ABAP-Umfeld sind inzwischen bereits einige Jahre alt. Über den VALUE Operator, der mit Release 7.40 eingeführt wurde, hat Horst Keller bereits 2013 gebloggt. Trotzdem werden einige der neuen Befehle nur sparsam eingesetzt. Das liegt einerseits daran, dass man sich wirklich an die Verwendung gewöhnen muss, andererseits ist man vielleicht unsicher, welche Gefahren (Performance) sie bergen. Ich persönlich finde zudem, dass ein übermäßiger Einsatz der Befehle, die sehr vielfältig untereinander geschachtelt werden können,…

WEITERLESEN

OLE-Handle zu DOI-Objekt ermitteln

OLE-Handle zu DOI-Objekt ermitteln

Word und Excel sind ein täglicher Begleiter im Berufsleben. Auch die Steuerung aus SAP heraus ist möglich und häufig sinnvoll. Allerdings gibt es manchmal ein paar Tücken, die ärgerlich sind. Hier zeige ich dir, wie du ein Excel-Dokument per Desktop Office Integration erzeugst und auch später an das OLE-Handle gelangst.

WEITERLESEN

Hacking SAPGUI

Hacking SAPGUI

Heute bin ich zufällig auf etwas gestoßen, dass ich erst nicht glauben konnte. Aber eigentlich hätte es klar sein müssen. Ich zeige dir erst einmal ein Bild: Vielleicht ist deine erste Reaktion genauso wie meine: via GIPHY Folgende Controls verwende ich für diesen kleinen Hack: CL_GUI_PICTURE CL_GUI_GOS_CONTAINER Normalerweise wird der GOS-Container nicht explizit aufgerufen, sondern nur implizit von der Klasse CL_GOS_MANAGER verwendet. Container ist Container Im Generic Object Services Menü wird normalerweise ein Pull-Down-Menü angezeigt:…

WEITERLESEN

Bilder aus MIME-Repository anzeigen

Bilder aus MIME-Repository anzeigen

Ich präsentiere: Das hässlichste Logo aller Zeiten: Allerdings hat es auch einen Vorteil: Taucht dieses Bild irgendwo auf, weiß man sofort: Es handelt sich um ein Demo-Programm. SAP-Web-Repository Das Bild ist im SAP-Web Repository gespeichert. Dieses Repository wird mit Transaktion SMW0 aufgerufen. Zur Auswahl stehen „HTML-Schablonen“ und „Binäre Daten“. Wähle „Binäre Daten“ aus: Wenn du weißt, wie der Name des Bildes lautet, kannst du diesen vorbelegen: Die entsprechenden Dateien im Web-Repository werden angezeigt: Einlesen eines…

WEITERLESEN

Buchungsbelege erstellen

Buchungsbelege erstellen

Folgend ein Report, der exemplarisch zeigt, wie FI-Belege gebucht werden können. Es werden Die Bausteine BAPI_ACC_DOCUMENT_CHECK und BAPI_ACC_DOCUMENT_POST verwendet. Aktuell macht der Report gar nichts! Die Kopf- und Positionsdaten müssen in LT_BKPF und LT_BSEG entsprechend eingefügt werden. Wie genau das geht, erfährst du in dieser ausführlichen Doku: Dokumentation FI Buchungen mittels BAPI_ACC_DOCUMENT_POST Vorgaben Ich gehe davon aus, das die zu buchenden Daten in der Form Kopf/Position vorliegen. Sollte dies nicht der Fall sein, so sollten…

WEITERLESEN
1 2 3 12