Eigene Muster verwenden

Statischer häufig wiederkehrender Programmtext kann einfach als Muster abgelegt werden. Hierzu gehören zum Beispiel einheitliche Programmköpfe oder ganze Vorgaben für einen Report mit Ausgabe einer Liste.

Wenn Sie sich im Editor befinden, gelangen Sie über „Hilfsmittel – Weitere Hilfsmittel – Muster bearbeiten“ zu den nötigen Funktionen.

Wählen Sie „Muster anlegen“ und geben Sie dann den Namen des Musters ein. Z. B. Z_PROGKOPF1, um einen einheitlichen Programmkopf zu verwirklichen.

Dieser könnte dann folgendermaßen aussehen:

************************************************************************
************************************************************************
****************************             *******************************
***************************  TRICKTRESOR  ******************************
****************************             *******************************
************************************************************************
************************************************************************
***
*** PROGRAMMNAME   :
*** PROGRAMMTITEL  :
*** ZWECK          :
*** AUTOR(EN)      :
*** DATUM          :
*** ORIGINALSYSTEM : MBS
*** VORAUSSETZUNGEN:
***
************************************************************************
*** ÄNDERUNGEN (JJJJMMTTAutor)
*** ——————————————————————–
***
***
************************************************************************

Sie können aber evtl. auch ganze Programmstrukturen vorgeben, um das Erstellen von Programmen einfacher zu gestalten:

                NO STANDARD PAGE HEADING
                LINE-SIZE 132
                LINE-COUNT 65
                MESSAGE-ID ztricktresor.

*** Datendefinitionen:
*DATA:

*** Programmparameter:
*PARAMETERS:     p_xxx.
*SELECT-OPTIONS: s_xxx

*** Includes:
*INCLUDE:

*** Init
INITIALIZATION.

*** Programmanfang
START-OF-SELECTION.

*** Seitenkopf
TOP-OF-PAGE.
  PERFORM top_of_page.

TOP-OF-PAGE DURING LINE-SELECTION.
  PERFORM top_of_page.

 

*** Unterroutinen

*———————————————————————*
*       FORM top_of_page                                              *
*———————————————————————*
FORM top_of_page.

  FORMAT COLOR COL_HEADING INTENSIFIED ON.
  ULINE.

  CASE sy-lsind.
    WHEN 1.
      …
      …
    WHEN 2.
      …
      …
  ENDCASE.

  FORMAT COLOR OFF INTENSIFIED OFF.
  ULINE.

ENDFORM.

 

Enno Wulff
follow me
Letzte Artikel von Enno Wulff (Alle anzeigen)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.