Fieldmapping generieren

Das Umsetzen von Feldern einer Struktur in eine andere Struktur kann ziemlich nervig sein. Die SAP stellt ein Tool zur Verfügung, mit dem man dieses Fieldmapping einfach erstellen kann.

Das Fieldmapping zweier Strukturen läßt sich mit der Transaktion BDBS leicht generieren. Eigentlich ist er für die Umsetzung von Standardtabellen in entsprechende BAPI-Strukturen gedacht, lässt sich aber vielleicht im einen oder anderen Fall auch zweckentfremden…

So geht’s

Auf dem Einstiegsbild müssen Sie hierzu die beiden Strukturen angeben. Anhand des Datenelements erkennt das System evtl. zueinander passende Felder.

Im folgenden Beispiel habe ich die folgenden zwei Strukturen:

Struktur 1:
Feld     Typ
MATNR    MATNR
WERKS    WERKS_D
LGORT    LGORT_D
KENNZ    CHAR1
OPTIO    SYCHAR5
OLDMAT   MATNR

Struktur 2:
Feld     Typ
MATERIAL MATNR
WERK     WERKS_D
LAGER    LGORT_D
FLAG1    FLAG
OPTION2  OPT1
ALTMAT   MATNR


Festlegen der zu mappenden Strukturen

 


Festlegen des Funktionsbausteins
Achtung: Funktionsgruppe muss vorhanden sein!

Das Mapping passiert weitestgehend automatisch

In den generierten Funktionsbaustein kann man nun noch Ändernungen vornehmen, um das Mapping für Felder zu programmieren, die nicht 1:1 übernommen werden können.

image_pdfimage_print
Enno Wulff
follow me
Letzte Artikel von Enno Wulff (Alle anzeigen)