Anzeige von BUS-Objekten

„Dokumente“ der einzelnen Anwendungen werden in SAP durch sogenannte BUS-Objekttypen klassifiziert. So hat z.B. ein Prüflos den BUS-Objekttypen „BUS2045“, eine Qualitätsmeldung hat „BUS2078“ usw. Sind Objekte einem BUS-Typen zugeordnet, so können diese auf einfache Weise angezeigt werden.

„Dokumente“ der einzelnen Anwendungen werden in SAP durch sogenannte BUS-Objekttypen klassifiziert.

So hat z.B. ein Prüflos den BUS-Objekttypen „BUS2045“, eine Qualitätsmeldung hat „BUS2078“ usw.

Alle Objekttypen können im „Business Object Builder“ angezeigt werden (Transaktion SWO1, Objekttyp -> F4).

Sind Objekte einem BUS-Typen zugeordnet, so können diese auf einfache Weise angezeigt werden.

Wenn Sie wissen, was für ein Objekttyp Sie verwenden müssen und welche Nummer dieses Objekt hat, können Sie mit dem folgenden Programm dieses Objekt anzeigen. Sie müssen dazu nicht wissen, wie die zugehörige Transaktion heisst!

Coding

REPORT zz_bus_demo.

***************************************************
* Beispielaufruf eines BUS-Objektes
* Hier: Anzeige einer Qualitätsmeldung
***************************************************

INCLUDE <cntn01>.

***************************************************
* data declarations
***************************************************
DATA: ref TYPE swc_object.
swc_container container.

***************************************************
* create object reference object
*************************************************
swc_create_object ref ‚BUS2078‘ ‚000100003252‘.

***************************************************
* fill input parameters
***************************************************
swc_create_container container.

***************************************************
* call method „display“
***************************************************

swc_call_method ref ‚Display‘ container.

***************************************************
* error handling
***************************************************
IF sy-subrc NE 0.
  WRITE: / ‚Objekt nicht vorhanden‘.
ENDIF.
***************************************************
* release object
***************************************************

swc_release_container container.

Enno Wulff
follow me

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.