Anlegen mit Bezug

Wird ein Beleg mit Bezug auf einen anderen Vertriebsbeleg angelegt, muss dies in der Programmierung der User-Exits evtl. berücksichtigt werden.

Erkennen kann man die „Anlage mit Bezug“ dadurch, dass entweder das Feld VBAK-VGBEL gefüllt ist oder dadurch, dass die Struktur CVBAK mit den Daten des Vorlagebelegs gefüllt ist.

Beachten Sie, dass es zwei Möglichkeiten gibt, sich z. B. auf ein Angebot zu beziehen:

  1. Es wird auf dem Einstiegsbild ein Vorlagebeleg ausgewählt
  2. Das System erkennt automatisch offene Angebote und der Anwender wählt aus dem Popup einen Vorlagebeleg aus.

Durch den Bezug zu einem vorlagebeleg werden diverse Kopierroutinen gestartet, die Daten aus dem Vorlagebelg in den aktuellen Beleg kopieren (Kopfdaten, Positionen, Partner etc.)

Enno Wulff
follow me

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.