Analysieren von Dynpro-Generierungsfehlern

Beim Aufwändigen Gestalten der Selektionsbildes von Reports kann es vorkommen, dass das Dynpro aufgrund von Überschneidungen nicht generiert werden kann. Der Editor meldet dann allerdings nur „Fehler beim Generieren des Selektionsbilds „1000“ des Reports „xyz“. Mit dem folgenden Programm können Sie den Fehler genau analysieren.

Wenn Sie Selektionsbilder mit dem Befehl SELECTION-SCREEN komplexer gestalten, so kann es zu Überschneidungen von Bildschirmelementen kommen.

Im folgenden Beispiel sollen mehrere Elemente in einer Zeile ausgegeben werden. Diese überschneiden sich jedoch:

selection-screen begin of line.
*** Dieses Element geht bis zur Position „30“
selection-screen comment 1(30) text-t01.
*** Dieses Element schliesst sich an und endet an Position „42“
parameters: p_obj1(12).
*** An Position „40“ soll aber schon das nächste Element folgen…
selection-screen comment 40(20) text-t02.
selection-screen end of line.

Verwenden Sie das Prorgramm RSDBGENA um dem Fehler auf die Spur zu kommen. Die Analyse ist sehr detailliert und aufschlussreich:


Analyse von ZZENNO20

Enno Wulff
follow me
Letzte Artikel von Enno Wulff (Alle anzeigen)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.