2015 – Auf geht’s

Liebe Trickser und Tipper,

liebe Frickler, Fummler und Fachsimpler, liebe Programmknechte und -mägde, liebe Tricktresorleser und -leserinnen,

ich wünsche euch allen ein wunderschönes neues Jahr 2015! Mögen all eure Träume und Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte in Erfüllung gehen!

Silvester

Forget Big Change

Ein neues Jahr ist immer verbunden mit Horoskopen und guten Vorsätzen. Bei Horoskopen kann ich euch nicht weiter helfen, aber für die gute Vorsätze habe ich ein tolles Video von BJ Fogg für euch:

In dem Video erfahrt ihr in einem Vortrag von BJ Fogg auf der TEDxFremont, wie man Gewohnheiten ändern kann. Sehr unterhaltsam und hilfreich.

Hausarbeit

Zwischen den Tagen hatte ich ein paar Minuten Muße und einen persönlichen Erfahrungsbericht aufgeschrieben, aus dem hervor geht, wie bei uns zu Hause die Hausarbeit gemacht wird. Einmal von meiner Frau und einmal von mir. Ich könnte mir vorstellen, dass es den ein oder anderen Haushalt gibt, bei dem es ähnlich abläuft…?! 😉

Wie meine Frau die Hausarbeit verrichtet

17:30 Küchentisch abräumen, Flur aufräumen
17:34 Einmal durchsaugen (Küche, Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Abstellraum, Bad)
17:37 Wischwasser fertig machen, Küche, Flur, Bad einmal wischen
17:42 Während das Wischwasser trocknet: Wäsche sortieren, Waschmaschine ausräumen, Trockner einräumen und anstellen, Waschmaschine einräumen und anstellen.
17:51 Abendbrottisch decken
17:52 Familie zum Essen rufen. Während des Wartens bis die Familie sich bequemt zu erscheinen, Geschirrspüler ausräumen
18:00 Abendbrot essen
18:30 Abendbrottisch abräumen
18:40 Kinder fertig machen, Kinderzimmer behelfsmäßig aufräumen, Gutenachtgeschichte vorlesen
19:30 Feierabend
20:15 Tatort
22:00 Schlafen
Fazit: 
Haus sauber, Wäsche sauber, Kinder im Bett, ruhiger Abend, Zeit für Sex.

Wie meine Frau ihr Mann putzt

17:30 sich schlau machen, was alles geputzt werden muss
17:42 Googeln, ob es inzwischen eine Alternative zum Staubsaugen gibt
18:06 Schweren Herzens die Entscheidung fällen, doch keinen Staubsaugeroboter zu bestellen, da diese noch nicht ausgerreift sind
18:07 Staubsauger suchen
18:11 Feststellen, dass der Staubsauger einen neuen Beutel braucht
18:12 Frau bitten, dass sie schon mal ohne Mann Abendbrot ist
18:12 Staubsaugerbeutel leeren. Auf dem Weg zur Mülltonne feststellen, dass Frau einen Behälter entsorgt hat, den man noch gut für alte Schrauben verwenden könnte
18:56 Schrauben fertig sortiert
18:57 Entscheidung treffen, dass die unordentliche Garage und die sortierten Schrauben nicht harmonieren. Kinder bitten, ausnahmsweise alleine ins Bett zu gehen
18:58 Bier aufmachen; Bier trinken
18:59 Arbeitsklamotten anziehen, nachdem die gute Jeans in der Garage bereits einen Ölflecken abbekommen hat
19:07 Garage ausräumen
19:12 Erkennen, dass man das heute eh nicht schafft. Garage wieder einräumen
19:34 Dem Drang nachgeben, ein neues Regal anzubauen, damit alles endlich mal ordentlich aufgeräumt werden kann
19:42 Akkuschrauber zum Anbringen des Regals gefunden
19:43 genervt vom Akkuschrauber, weil wieder nicht aufgeladen
19:57 Im Baumarkt nach neuem Akkuschrauber Ausschau halten
20:38 Neuen Akkuschrauber ausprobieren
20:39 Ins Haus brüllen, dass die Kinder endlich schlafen sollen
20:41 Platz für neuen Akkuschrauber suchen. alten Akkuschrauber daneben verstauen, weil sooo schlecht ist ja auch nicht. Kein Platz für beide Akkuschrauber
20:43 Garage wieder ausräumen um durch Aufräumen Platz zu schaffen
21:05 neues Regal zurechtsägen
21:18 Hinweis der Frau anhören, dass so spät nicht mehr gesägt werden dürfe
21:31 Regal anbauen
23:08 Garage wieder eingeräumt
23:11 beim Ausziehen der Arbeitsklamotten bemerken, dass der Staubsauger einen neuen Staubsaugerbeutel braucht
23:12 Staubsaugerbeutel im Abstellraum suchen
23:23 Frau wecken um zu fragen, wo die Staubsaugerbeutel sind
23:24 Einsehen, dass jetzt eh nicht mehr gesaugt werden kann, weil sonst die Kinder wieder aufwachen
23:26 Feierabendbier holen
23:29 Beim Platzieren des alten Akkuschraubers im Büro feststellen, dass es im Büro auch keinen Platz für den alten Akkuschrauber gibt
23:32 Bier austrinken
23:34 Büroschränke ausräumen
03:16 Feststellen, dass die Kinder Licht in Flur und Badezimmer angelassen haben. Ins Bett gehen
03:56 Zeichnungen für das neue Bastelprojekt machen, das mit dem neuen Akkuschrauber entstehen soll
04:32 Endlich schlafen
Fazit:
Küche nicht aufgeräumt, Flur unordentlich. Staubsauger ohne Beutel. Kinder genervt. Frau genervt. Kinderzimmer versinken im Chaos. Garage ist auch nicht ordentlicher als vorher (Dafür mit Regal). 170 EUR aus der Haushaltskasse verschwunden (Für Akkuschrauber). Neues Bastelprojekt an der Hacke, für das die nächsten 8 Monate eh keine Zeit ist. Kein Sex.
image_pdfimage_print